Axa Winterthur leidet unter turbulenten Finanzmärkten

Die Axa Winterthur muss im ersten Halbjahr 2016 einen Gewinneinbruch von rund 30 Prozent hinnehmen. Der Reingewinn beträgt noch 371 Millionen Franken. Hauptgrund, sagt der Konzern, seien die Turbulenzen auf den Finanzmärkten.

Firmenschild der Axa Winterthur
Bildlegende: Schwierige Zeiten für die Axa Winterthur Keystone

Weitere Themen:

  • Brisante Pläne: Christoph Blocher soll Übernahme der Zürcher Landzeitungen planen.
  • Hinwiler Belimo-Gruppe mit guten Halbjahreszahlen.
  • Neu- und Ersatzbauten bescheren Stadt Zürich 13'500 neue Einwohnerinnen und Einwohner.
  • Verbotenes Konzert in Schlieren: Veranstalter rekurriert.

Moderation: Nicole Marti, Redaktion: Margrith Meier