Bald auch keine Reichen mehr in Genossenschaftswohnungen?

Reiche sollen keine günstigen Wohnungen, die der Stadt Zürich gehören, mieten können. Das schlägt die zuständige Kommission des Gemeinderats vor. Einem bürgerlichen Komitee geht dies zu wenig weit. Sie wollen die selben Regeln auch für Genossenschaftswohnungen.

Städtische Wohnungen an der Schipfe in Zürich.
Bildlegende: Dürfen Grossverdiener bald auch keine Genossenschaftswohnungen mehr mieten? Keystone

Die weiteren Themen:

  • Die Stadt Winterthur kommt wegen eines Bundesgerichts-Entscheids nicht in den Genuss von günstigen Strompreisen.
  • Die Produktionsfirma des Musicals «Anna Göldi» in Neuhausen am Rheinfall ist pleite.
  • Ist die Seilbahn in der Stadt Zürich bald eine Ergänzung für den Bus- und Tramverkehr? Ein Experte gibt Antwort.

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Hans-Peter Künzi