Bauen in Zürich ist für Implenia unattraktiv

Implenia, der grösste Schweizer Baukonzern, beklagt die mangelnde Rentabiliät von Aufträgen in Zürich und Basel. Laut Implenia sei der Konkurrenzdruck gross, weil in diesen Städten viele Mitwerberber teilweise unter den Herstellungskosten offerierten.

Implenia plant deshalb in Zürich und Basel einen Stellenabbau.

Weitere Themen:

  • Hans Hollenstein wird PostCom-Präsident
  • Wieder mehr Handarbeitsunterricht im Kanton Zürich
  • kleinere Hürden für energetische Sanierungen

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Michael Hiller