Berufungsprozess Volketswil: Nun ist es doch Mord

Der junge Mann, der im März 2009 seine Freundin auf dem Parkplatz des Volkilands erschossen hat, soll 16 Jahre ins Gefängnis. Damit entspricht das Obergericht den Forderungen des Staatsanwaltes, welcher auf Mord plädierte. Die erste Instanz hatte den Mann noch wegen vorsätzlicher Tötung verurteilt.

Blumen am Tatort: was die Tat auf dem Parkplatz Volketswil Mord oder ein Unfall?
Bildlegende: Blumen am Tatort: was die Tat auf dem Parkplatz Volketswil Mord oder ein Unfall? Keystone

Weitere Themen:

  • Kriminalstatistik Zürich: mehr Einbrüche, weniger Jugendgewalt.
  • Stadträtin Ruth Genner zurück im Stadthaus.
  • Neuer VR-Präsident für Sulzer.
  • Harald Jenny soll in Schaffhausen neuer FDP-Chef werden.
  • Gutes Jahr für Untersee- und Rheinschifffahrt.
  • UND: Das Wahlgespräch mit FDP-Stadtratskandidat Marco Camin.