Besorgte Hundehalter wegen Staupevirus

Seit das Staupevirus bei toten Füchsen im Kanton Zürich nachgewiesen worden ist, läutet das Telefon bei den Tierärzten ununterbrochen. Die Hundehalter wollen Auskunft, was sie tun können und sollen.

Weitere Themen:

  • Das neu eingeführte Verbot von sogenannten Kampfhunden im Kanton Zürich ist wegen des Ständerates wieder auf der Kippe
  • Die Bevölkerung vom Glattpark in Opfikon ist mit ihrer Wohnsituation mehrheitlich zufrieden

Beiträge

Moderation: Margrith Meier