Besserer Schutz für Menschen in Altersheimen dank mehr Tests

Die Zürcher Gesundheitsdirektion will, dass in Altersheimen alle Personen auf einer Abteilung getestet werden, wenn dort ein Mensch an Covid-19 erkrankt. Dies deshalb, weil es offenbar auch in der älteren Generation viele Menschen gibt, die nach einer Infektion keine Symptome zeigen.

Behandschuhte Hände halten ein Reagenzglas und einen Tupfer
Bildlegende: Mehr Tests in Altersheimen sollen für die Bewohner mehr Schutz bringen. Keyston

Weitere Themen: 

  • «The Circle» am Flughafen wird nicht wie geplant fertig.
  • Kanton sucht Standort für neues Gymnasium im Glattal.
  • Glück im Unglück und doppeltes Pech: Die kleinen Kulturhäuser und ihr Kampf ums Überleben.
  • Impfstoffe und Medikamente: Warum der Bio-Technopark in Schlieren ein Zentrum der Corona-Forschung ist.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Hans-Peter Künzi