Brandstiftung sorgt für grosses Chaos im Zürcher ÖV

Ein absichtlich gelegter Brand hat am Dienstag den ÖV im Grossraum Zürich massiv beeinträchtigt. Die SBB-Bahnstrecke zwischen Oerlikon und Glattbrugg war für Stunden unterbrochen. Die Strecke zwischen Oerlikon und Flughafen wird bis mindestens 20 Uhr ausser Betrieb sein.

Pendler sitzen am Bahnhof Glattbrugg fest.
Bildlegende: Kein Weiterkommen mehr beim Bahnhof in Glattbrugg. SRF/Nadine Gerber

Weitere Themen:

  • Neues Zürcher Hochschulquartier: Gegner fordern Marschhalt.
  • Uli Forte bleibt FCZ-Trainer: Dazu ernennt der Club Thomas Bickel zum Sportchef.
  • Kunst oder Vandalenakt? Unbekannte haben die Zürcher Hochschule der Künste versprayt.
  • Bienenschwärme halten Feuerwehr in der Stadt Zürich auf Trab.

Autor/in: Vera Deragisch, Moderation: Nicole Freudiger, Redaktion: Dorotea Simeon