Bürgerliche Parteien lassen sich nicht ins Portemonnaie blicken

Eine Übersicht über die Wahlkampfbudgets der Zürcher Parteien mit interessanten Unterschieden.

Eine Hand zieht eine 200-er-Note aus einem Portemonnaie.
Bildlegende: Die Parteien greifen für den Wahlkampf unterschiedlich tief ins Portemonnaie. Keystone

Weitere Themen:

  • Neuer Mobbing-Fall an der ETH: Betroffen ist die Materialprüfungs-Anstalt EMPA.
  • Das Wunder ist ausgeblieben: Der FCZ scheidet gegen Napoli in der Europa League aus.
  • An der Spitze: Pfadi Winterthur übernimmt in der Handball-Meisterschaft die Führung.

Moderation: Barbara Seiler