Bundesgerichts-Entscheid: Rohstofflager muss ausziehen

Seit Anfang 2009 sind auf dem ehemaligen Toni-Areal Bauarbeiten für die neue Kunsthochschule im Gang - da, wo der Party-Club Rohstofflager ist und bleiben will. Ein Bundesgerichts-Entscheid liegt nun vor: der Party-Club muss ausziehen.

Weitere Themen:

  • Zürcher Regierungsrat Hans Hollenstein gestürzt und operiert
  • Keine deutschen und österreichischen Taxis mehr am Flughafen Kloten
  • Züri-Fäscht 2010: die Highlights

Beiträge

  • Bundesgerichts-Entscheid: Rohstofflager muss ausziehen

    Auf dem ehemaligen Toni-Areal in Zürich betreibt der Party-Club Rohstofflager ein Musiklokal. Seit Anfang 2009 sind auf diesem Gelände die Bauarbeiten für die neue Kunsthochschule im Gang. Bis heute haben sich die Club-Betreiber geweigert, das Areal zu verlassen.

    Nun liegt ein Bundesgerichts-Entscheid vor: der Party-Club muss ausziehen.

    Hans-Peter Künzi

  • Keine Taxis aus Deutschland und Oesterreich am Flughafen Kloten

    Der Protest der einheimischen Taxifahrer war erfolgreich: ab dem 1.

    Januar 2011 dürfen deutsche und österreichische Taxifahrer keine Fahrgäste mehr am Flughafen Kloten aufnehmen. Der Stadtrat von Kloten stützt sich dabei auf einen entsprechenden Staatsvertrag aus den 50er Jahren, der bisher nie durchgesetzt worden ist.

    Dorotea Simeon

  • Züri-Fäscht 2010: die Highlights

    Die zwei Feuerwerke sind der traditionellen Höhepunkte am Züri-Fest, welches vom 2. bis 4. Juli stattfindet. Dieses Jahr zum ersten Mal fliegt die Patrouille Suisse ihre kunstvollen Figuren.

    Nicole Marti

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Barbara Seiler