Bunte Zürcher Streetparade ohne gravierende Zwischenfälle

650'000 Raverinnen und Raver zogen am Samstag um das Zürcher Seebecken - und feierten anschliessend bis in die frühen Morgenstunden weiter. Sie taten dies friedlich: Die Stadtpolizei Zürich und Schutz und Rettung ziehen eine positive Bilanz.

Weitere Themen:

  • Ruedi Noser zu seiner Absicht, für den Bundesrat zu kandidieren
  • Der FC Zürich und die Grasshoppers im Einsatz
  • Wochengast: Remo Michel, Sicherheitschef der Streetparade

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Vera Deragisch