Christoph Blochers Beschwerde kam zu früh

Das Bundesgericht tritt nicht auf eine Beschwerde von SVP-Nationalrat Christoph Blocher ein. Der Grund: Die Beschwerde kam zu früh. Die Frage, ob die Zürcher Staatsanwaltschaft beschlagnahmte Dokumente aus Blochers Villa sichten darf, bleibt damit offen. Eine spätere Beschwerde Blochers ist möglich

SVP-Nationalrat Christoph Blocher.
Bildlegende: SVP-Nationalrat Christoph Blocher. Keystone

Weitere Themen:

  • Fraumünster-Frauen dürfen am Sechseläuten 2014 wieder mitmarschieren
  • Autofahrer in Dietikon angeschossen und ausgeraubt
  • Saison-Auftaktsieg für den FC Zürich
  • Sommerserie: David Schrag aus Winterthur ist mit 2.16 Metern der grösste Schweizer

Moderation: Roger Steinemann