Das Cabaret Voltaire hat sich wegen Spardrucks neu ausgerichtet

Das Dada-Haus in der Zürcher Altstadt hat sich finanziell stabilisiert. Dank Sponsoren und einigen Veränderungen im Betrieb konnte das kulturelle Programm wieder aufgenommen werden. Wenn auch in einer abgespeckten Version.

Das Dada-Haus in der Zürcher Altstadt von aussen fotografiert.
Bildlegende: Gezwungen, sich neu zu erfinden: das Cabaret Voltaire im Zürcher Niederdorf. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Zürich feiert den 200. Geburtstag von Alfred Escher.
  • Raubüberfall auf ein Einfamilienhaus in Illnau-Effretikon.
  • Regierungsratswahlkampf: Wie die Grünliberalen mit Jörg Mäder zurück in die Kantonsregierung wollen.

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Dorotea Simeon