Das E-Voting Projekt in Zürich stockt

Ab dem Urnengang vom 12. Februar 2017 können Stimmberechtigte in fünf Kantonen per Mausklick abstimmen. Der Bundesrat hat diese Gesuche für die nächsten zwei Jahre genehmigt. Zürich ist nicht dabei und dürfte es auch noch länger nicht sein.

Zürcherinne und Zürcher müssen noch länger an der Urne abstimmen.
Bildlegende: Zürcherinne und Zürcher müssen noch länger an der Urne abstimmen. Keystone

Weitere Themen:

  • Eine neue Abteilung soll Suizid im Gefängnis verhindern.
  • Rolf Erb muss aus seinem Schloss ausziehen.
  • Das Abschiedsspiel des FC Schaffhausen im Stadion Breite.

Moderation: Sabine Meyer, Redaktion: Nicole Marti