Das neue Flexity ist zu lang für einige Zürcher Haltestellen

Fast 43 Meter lang ist das Flexity-Tram, es soll dereinst rund 280 Passagiere durch Zürich fahren. Nun zeigt sich: Das Tram ist für ein paar Zürcher Haltestellen zu lang. Es kommt deshalb auf drei Linien nicht zum Einsatz. Ein Problem stelle dies nicht dar, sagen die Verkehrsbetriebe Zürich VBZ.

Eine Visualisierung zeigt, wie das neue Flexity-Tram am Paradeplatz abfährt.
Bildlegende: Zu lang: Das neue Flexity-Tram kann in Zürich nicht alle Haltestellen bedienen. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Song über SVP-Politikerin Natalie Rickli: Das Bundesgericht spricht fünf Berner Rapper teilweise frei.
  • Nachlass von Rolf Erb: Die letzten Objekte des Winterthurer Pleitiers werden versteigert.
  • Präsidium beim FC Winterthur: Mike Keller, Sohn des früheren Präsidenten Hannes W. Keller, übernimmt die FCW-Führung.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Margrith Meier