Datenschützer kritisiert Internet-Fahndung des FCZ

Der FCZ hat auf seiner Homepage die Fotos zweier Männer veröffentlicht. Diese werden verdächtigt, im Match gegen GC im Mai Petarden geworfen zu haben. Das eigenmächtige Vorgehen des Fussballklubs ist jedoch rechtlich heikel.

  Weitere Themen:

  • Regierungsrat soll AKW-Gesuch stoppen
  • Grünes Licht für die Seeüberquerung
  • Schulstart für über 12'000 Zürcher Kinder

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Oliver Fueter