Der Kanton Zürich will mehr machen gegen häusliche Gewalt

Eine neue Kampagne soll die Gewalt in den eigenen vier Wänden eindämmen. Unter anderem sollen die Nachbarinnen und Arbeitskollegen dazu gebracht werden, genauer hinzuschauen. Aber die Behörden wollen auch den Druck auf die Täter erhöhen.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Die Maskenpflicht ist «voll ok»: Unterwegs in Zürcher Trams und auf dem Zürichsee.
  • Zahlen eigentlich die Gemeinden für diese Masken?
  • Die Grüne Partei des Kantons Zürich soll neu von einem Duo geleitet werden: Selma L'Orange Seigo und Simon Meyer sollen das Co-Präsidium übernehmen.
  • Die Stadtpolizei Zürich hat am Wochenende rund 50 Clubs kontrolliert bezüglich Corona-Vorgaben.
  • Und: Städteplanung nach Corona - wie sich verdichtetes Bauen mit den neuen Abstandsregeln verträgt.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Nicole Marti