Der Kanton Zürich will mit gutem Beispiel vorausfahren

Die Zürcher Regierungsräte sind neu umweltfreundlicher unterwegs. Sie schaffen sich zwei Autos mit Wasserstoffantrieb an. Und das kantonale Strassenverkehrsamt plant auch gleich eine eigene Wasserstofftankstelle. Dies, obwohl die Technologie nicht unumstritten ist.

Ein Mann sitzt in einem biegen Auto.
Bildlegende: Mario Fehr ist überzeugt von den neuen Wasserstoffautos. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Neu auch mit Tattoo in die Uniform: Die Stadtpolizei Zürich senkt die Anforderungen für angehende Polizistinnen und Polizisten.
  • 600 Franken Busse wegen Seifenblasen: Das Zürcher Bezirksgericht verurteilt einen Strassenkünstler.
  • Grossaktionäre sollen im Kanton Zürich mehr Steuern bezahlen. Das fordert die AL und lanciert eine Volksinitiative.
  • Ein Winterdach für das Freibad Geiselweid? Eine Abstimmungsvorschau aus Winterthur.
  • Und: Selbstfahrende Autos für Senioren. Im Tösstall tüftelt eine Firma am Fahrzeug von morgen.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Dorotea Simeon