Der Stadtrat will für die Rad-WM tief in die Tasche greifen

Neben Bern will sich auch Zürich für die Rad-Weltmeisterschaft 2024 bewerben. Heute gab der Zürcher Stadtrat bekannt, dass er knapp acht Millionen Franken für die Planung und Durchführung des Grossevents in die Hand nehmen will. Dieser Betrag ist mehr als doppelt so hoch wie jener der Stadt Bern.

Etappe Rad-WM 2018 in Innsbruck
Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Regierungsrat macht einen Gegenvorschlag zur Musikschul-Initiative.
  • Budget des Kantons Zürich verschlechtert sich.
  • Glatttalbahn soll bis nach Dübendorf verlängert werden.
  • Winterthurer Volksinitiative «Verbesserung der Velo-Infrastruktur» eingereicht.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Barbara Seiler