Der Zürcher Stadrat Richard Wolff will es noch einmal wissen

Der Vertreter der Alternativen Liste im Zürcher Stadtrat will bei den Erneuerungswahlen 2018 zur Wiederwahl antreten. Er ist der erste der amtierenden Zürcher Stadträte, der seine Absichten für die nächsten Wahlen öffentlich macht.

Portrait von Richard Wolff
Bildlegende: Kritik von links und rechts: Politisch steht Polizeivorsteher Richard Wolff (AL) zwischen Hammer und Amboss. Keystone

Weitere Themen:

  • Kanton Zürich fördert die Isolation von Häusern mit Geld vom Bund.
  • Stadtzürcher FDP sagt Ja zur SIP und Nein zur Initiative für ein faires Wahlrecht.
  • Luca Cunti wechselt per sofort von den ZSC Lions zum EHC Kloten.

Moderation: Nicole Freudiger, Redaktion: Margrith Meier