Die Angst von Architekt Calatrava vor der Zerstörung seines Werks

Stararchitekt Santiago Calatrava zeigte sich verantwortlich für den ersten Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen. Nun wehrt er sich vor Gericht gegen die Pläne der SBB für die zweite Ausbauetappe. Sie entstelle den Charakter des Bahnhofs und verletzte seine Urheberpersönlichkeitsrechte.

Ein Zug fährt in den Bahnhof Stadelhofen ein.
Bildlegende: Stararchitekt Santiago Calatrava wehrt sich gegen die SBB-Pläne für den Bahnhof Stadelhofen. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Die Zürcher Kantonalbank erhält die Baubewilligung für ihren Jubiläumsgarten auf der Landiwiese.
  • FCZ-Präsident Ancillo Canepa blickt auf den Europa League-Knaller gegen den SSC Napoli.
  • Zone Züri: Wie die Gemeinden Bachs und Stadel nach der gescheiterten Fusion doch voneinander profitieren.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Margrith Meier