Die Ju-Air fliegt bereits Ende nächster Woche wieder

Bis jetzt ist noch unklar, was genau zum Absturz der Ju-52 mit 20 Toten vergangenen Samstag in den Bündner Bergen geführt hat. Und trotzdem: Die Dübendorfer Fluggesellschaft Ju-Air hat entschieden, ab dem 17. August wieder Rundflüge durchzuführen.

Eine Maschine der Ju-Air rollt über den Flugplatz Dübendorf.
Bildlegende: Nach dem Absturz eines ihrer Flugzeuge nimmt die Ju-Air den Flugbetrieb am 17. August wieder auf. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Weniger Patienten, gleich hohe Kosten: Die Zahlen der Zürcher Spitäler stellen den Kanton vor ein Rätsel.
  • Die Festivals «Stars in Town» und «Winterthurer Musikfestwochen» rüsten sich gegen die Hitze.
  • Sommerserie «40 Jahre Regionaljournal»: Wie die Online-Plattformen Ricardo und eBay die St. Galler Gant ablösten.

Moderation: Nicole Marti, Redaktion: Nicole Marti