«Die Mehrheit der Jugendlichen hat kein Problem mit Sexting»

Der Fall eines jungen Mannes, der junge Frauen erpresste, ihm Nacktbilder zu schicken und eine von ihnen schliesslich sogar vergewaltigte, war der erste Sexting-Prozess der Schweiz. Thomas Basler vom Jugenddienst der Zürcher Kantonspolizei sagt: «Dieser Fall ist krass, aber er ist die Ausnahme.»

Thomas Basler.
Bildlegende: Thomas Basler. SRF

Weitere Themen:

  • Streit um Kostendeckungsgrad: Zürcher Verkehrsverbund ZVV kassiert mehr, als er müsste.
  • Erfolgreiches Schwingfest in Wila.

Moderation: Christoph Brunner