Die Polizei soll die Täter-Herkunft nicht mehr erwähnen

Die Zürcher Stadtpolizei soll in ihren Medienmitteilungen künftig nur noch die Herkunft von Tätern nennen, wenn diese etwas mit der Tat zu tun hat. Das verlangen die linken Parteien und die GLP im Zürcher Stadtparlament. Die Bürgerlichen sprechen von Zensur.

Ist die Nationalität von Tätern irrellevant und erwähnenswert? Die Politiker sind sich uneins
Bildlegende: Ist die Nationalität von Tätern irrellevant und erwähnenswert? Die Politiker sind sich uneins

Weitere Themen:

  • Zürichs Stadtpolizisten sollen bei Kontrollen eine Quittung ausstellen
  • Knatsch im Horgemer Seespital
  • Stadt baut Siedlung für Jung und Alt in Zürich-Seebach

Moderation: Peter Fritsche