«Die Tat war ein völliger Unsinn»

Der 53-jährige Mann, der vor rund 2 Jahren in Schaffhausen Mitarbeiter der CSS-Versicherung mit einer Kettensäge angriff, äusserte sich vor Gericht. Er sprach von negativen Energien, gegen die er sich nicht habe wehren können. Der Mann befindet sich in psychiatrischer Behandlung.

Bewaffnete Polizisten sichern einen Teil der Schaffhauser Altstadt.
Bildlegende: Der Mann, der in Schaffhausen Mitarbeiter der CSS-Versicherung mit einer Kettensäge angriff, äussert sich vor Gericht. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Fredy Bickel kehrt als Geschäftsführer zu GC zurück.
  • Der Axsana-Streit zwischen Regierungsrätin Natalie Rickli und Ex-Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger geht in eine neue Runde.
  • Wahlen 2019: Einschätzung von CVP-Ständeratskandidatin Nicole Barandun.

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: David Vogel