Digitalisierung: Universität Zürich schafft 18 neue Stellen

Eines der «grössten Zentren» im Bereich Digitalisierung wolle man werden. Mit acht neuen Lehrstühlen und zehn Stellen für Assistenzprofessorinnen und -professoren will sich die Zürcher Hochschule neu positionieren in der Erforschung des digitalen Wandels.

Der Haupteingang der Universität Zürich.
Bildlegende: Die Universität Zürich will sich im Bereich Digitalisierung besser positionieren. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Leben in der Transitzone: Das Staatssekretariat für Migration informiert, wie das Regime am Flughafen umgesetzt wird.
  • Risse im linken Wahlbündnis: Schiessen sich die Grünen ins eigene Bein?
  • 100 Jahre Zürcher Pfarrerinnen: Wir begeben uns auf einem Stadtrundgang auf Spurensuche.
  • Oper ohne Regisseur: Weil der Russe Kirill Serebrennikow unter Hausarrest steht, wird am Zürcher Opernhaus «Cosi fan tutte» ohne Regisseur inszeniert.
  • Grünes Licht für grünes Kraut: Der Zürcher Stadtrat freut sich, dass der Bundesrat Cannabis-Versuche genehmigt hat.
  • Weniger Geld für Opernhaus, Tonhalle und Schauspielhaus: Der Kanton Aargau kürzt seinen Beitrag an den Kulturlastenausgleich.

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Vera Deragisch