Eine Verlängerung der Ausnahmeregel sorgt für Ärger

Das Zürcher Stadtparlament musste zum 2. Mal über eine Ausnahmebewilligung für das Verwaltungsratspräsidium der Asylorganisation Zürich befinden. Konkret ging es darum, dass Alt-Stadtrat Martin Waser (SP) im Amt bleiben konnte. Das passte vielen nicht.

Martin Waser, Zürcher Alt-Stadtrat (SP)
Bildlegende: Er scheint aktuell als VR-Präsident der AOZ unersetzlich zu sein: Alt-Stadtrat Martin Waser. Keystone

Weitere Themen:

  • Das Bezirksgericht Zürich spricht einen Mann für schuldig, weil er jahrelang Spendengelder in die eigene Firma steckte.
  • Handball: Die Kadetten Schaffhausen stehen nach einem klaren Sieg gegen Kriens-Luzern wieder alleine an der Tabellenspitze.
  • Wetter: Zuerst Nebel, über 800 Meter immer sonniger, bei 4 bis 6 Grad.

Moderation: Dorotea Simeon