Einwanderungstrend: EU-Süd- und Oststaaten legen zu

Die Deutschen bleiben die grösste ausländische Bevölkerungsgruppe im Kanton Zürich. Die Zuwanderung ist aber schon seit fünf Jahren rückläufig. Genau umgekehrt verhält es sich mit Personen aus Italien, Spanien und Portugal und neuerdings auch aus EU-Oststaaten.

Schlange stehen vor dem Arbeitsamt in Spanien.
Bildlegende: Die wirtschaftliche Situation treibt wieder mehr EU-Südländer nach Zürich. Keystone

Weitere Themen:

  • Uster richtet unterirdische Truppenunterkunft Pünt für 50 Asylsuchende her.
  • Die Zürcher Musikerin Sophie Hunger erhält den Festspielpreis 2016.
  • Wie gut stehen die Zürcher Gemeinden finanziell da? Eine erste Auswertung.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Barbara Seiler