Eng wie in einer Sardinenbüchse

Die S-Bahnen am linken Zürichsee-Ufer werden noch bis zum Sommer verkürzt geführt. Grund sind Schäden an den Motoren einiger Zugskompositionen. Gemäss SBB dauerte die Reperatur länger.

Einen S-Bahn Wagen von aussen gesehen
Bildlegende: Passagiere am linken Zürichseeufer können von leeren Zügen vorläufig nur träumen. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Zürcher Hauptbahnhof steht europaweit auf dem zweiten Platz bezüglich Sauberkeit und Passagierfreundlichkeit.
  • Der Munot in Schaffhausen hat eine neue Beleuchtung.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Pascal Kaiser