Erb-Prozess: Staatsanwältin fordert 10 Jahre Gefängnis

Am Zürcher Obergericht hat der Berufungsprozess gegen Rolf Erb begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft Erb gewerbsmässigen Betrug, mehrfache Urkundenfälschung und mehrfache Gläubigerschädigung vor. Rolf Erb beteuert seine Unschuld.

10 Jahre wegen Betrugs und Urkundenfälschung - dies fordert die Staatsanwaltschaft im Fall Rolf Erb.
Bildlegende: 10 Jahre wegen Betrugs und Urkundenfälschung - dies fordert die Staatsanwaltschaft im Fall Rolf Erb. Keystone

Weitere Themen:

  • Vielleicht doch ein neues Stadion auf dem Hardturm?
  • Zürcher Regierungsrat soll sich für ein Babyfenster einsetzen.
  • In der Schaffhauser Tourismusförderung droht ein Stellenabbau.
  • Externe Firma kann Schaffhauser Finanzen durchleuchten.
  • Velofahrer in der Stadt Zürich von Lastwagen überrollt.
  • Diskussion um Hochwasserschutz im Kanton Zürich.
  • Viel Stahl - kaum Blut: «Die Soldaten» im Zürcher Opernhaus.
  • Mit «EVA» gegen Panik beim Schulhausbrand.

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Peter Fritsche