Fall Bonstetten: Vater wird definitiv nicht verwahrt

Der Schuldspruch wegen Mords an seinem knapp 5-jährigen Sohn gilt. Der heute 66-jährige Vater akzeptiert das Urteil des Zürcher Obergerichts. Es hatte das Strafmass von 18 Jahren Haft bestätigt, auf eine Verwahrung aber verzichtet. Auch die Staatsanwaltschaft gibt sich damit zufrieden.

Das Zürcher Obergericht von aussen.
Bildlegende: Das Urteil des Zürcher Obergerichts gilt. Keystone

Weitere Themen:

  • Kein Musikgehör für ein Zürcher Musikschulgesetz: Das Kantonsparlament kippt die Vorlage des Regierungsrats. Nun könnte eine Volksinitiative folgen.
  • Stresstest für den Autoverkehr im Furttal: Der erste Tag der Vollsperrung der Wehntalerstrasse bringt den Verkehr ans Limit.
  • Die schnellen Asylverfahren funktionieren: Das Testzentrum in Zürich-Altstetten hatte vor allem räumliche Probleme zu bewältigen.
  • Viele Fragezeichen bei der Schaffhauser SVP: Die Nomination der Regierungsratskandidaten birgt Zündstoff.
  • Noch mehr Grenzen sprengen: Karl's kühne Gassenschau meldet sich zurück mit dem Stück «Sektor1» im Industriepark Oberwinterthur.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Peter Fritsche