Fall Carlos: «Der Film war ein Fehler».

Der pensionierte Zürcher Jugendanwalt Hansueli Gürber ärgert sich, dass er die Einwilligung für den Dokumentarfilm gegeben hat. Gegenüber der «Sonntagszeitung» sagte Gürber, er habe damals die Brisanz nicht realisert.

Ein Jugendlicher liegt auf dem Bett
Bildlegende: Szene aus dem Dokumentarfilm «Carlos» Keystone

Weitere Themen

  • 700 Jugendliche waren im Sportferienlager in Fiesch, auch nach 30 Jahren ein Erfolg.
  • EWZ zieht sich aus Sponsoring zurück
  • Herbstserie «Anders wohnen»: Die Wohnforscherin Marie Glaser im Gespräch

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Margrith Meier