Fall Spiess-Hegglin: «Weltwoche»-Autor verurteilt

Nach dem Zürcher Bezirksgericht hat auch das Obergericht Philipp Gut wegen übler Nachrede schuldig gesprochen. Er hatte geschrieben, dass sich die ehemalige Zuger Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin eine mutmassliche Schändung durch einen Kantonsratskollegen nur ausgedacht habe.

der «Weltwoche»-Journalist Philipp Gut.
Bildlegende: Das Gericht sieht keine Beweise für seine These: Der verurteilte Philipp Gut. keystone

Weitere Themen:

  • ETH Zürich gilt als sechstbeste Uni der Welt.
  • Calatrava-Neubau am Stadelhofen nimmt weitere Hürde.
  • Feuerwehreinsatz wegen Brand im Zürcher Seefeld.
  • Moschee-Neubau in Schaffhausen sorgt im Stadtparlament für Kontroverse.

Autor/in: Vera Deragisch