Fall von Menschenhandel vor Gericht

Vor dem Zürcher Bezirksgericht stehen vier Zuhälter aus Ungarn. Sie sollen Frauen unter falschen Versprechungen in die Schweiz gelockt, sie dann aber zur Prostitution gezwungen haben.

Weitere Themen:

  • Bundesgerichtsurteil: Wetzikonerin erhält Schweizer Pass nicht 
  • Stadt und Kanton Schaffhausen erwägen, sich am neuen Fussballstadion für den FCS zu beteiligen
  • Römischer Gutshof in Dübendorf entdeckt

Moderation: Sabine Meyer, Redaktion: Margrith Meier