FCZ-Internetfahndung ist rechtlich heikel

Der FC Zürich hat auf eigene Faust Bilder mutmasslicher Petardenwerfer ins Internet gestellt. Für den Zürcher Datenschützer Bruno Baeriswyl verletzte der Club damit das Persönlichkeitsrecht.

Weitere Themen:

  • SVP-Gegenvorschlag zum Einbürgerungsgesetz ist gültig
  • Keine Nationalrats-Listenverbindung der Schaffhauser SVP und FDP
  • Das Wiener Gemüse-Orchester am Zürcher Theaterspektakel
  • Erster Schultag in der Zürcher Gemeinde Kyburg

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Oliver Fueter