Finanzkrise setzt auch dem Zürcher Fluglärmfonds zu

Weil der Kanton Zürich und die Flughafenbetreiberin Unique die Gelder zur Finanzierung der Fluglärmentschädigung teils riskant investiert haben, muss der Fonds nun 20 Millionen abschreiben.

Weitere Themen:

  • Die soziokulturellen Angebote in der Stadt Zürich werden gut genutzt
  • Lunch-Checks - eine Zürcher Erfindung - haben seit über 40 Jahren Erfolg

Beiträge

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Klaus Ammann