Fische auch in Zürcher Gewässern gefährdet

Wegen des heissen Wetters wird die Lage für die Fische auch in Zücher Gewässern prekär. Über 100 Mal rückten die Behörden bereits zu Abfischungen aus - deutlich häufiger als in anderen Jahren.

Die Reppisch bei Dietikon (Symbolbild)
Bildlegende: Vor allem in kleineren Flüssen sind die Fische gefährdet. Keystone

Weitere Themen:

  • Stadtrat Daniel Leupi (Grüne) kandidiert nicht für Regierungsrat.
  • Extrem hoch dosierte Extasy-Pillen bereiten der Jugendberatung Sorgen.

Moderation: Fanny Kerstein