Flüchtlinge am Zürichberg: Kein Aufreger in der Bevölkerung

Diese Woche sind 80 Flüchtlinge aus Ostafrika in ein Haus am Zürichberg eingezogen. Die Anwohner sehen darin kaum ein Problem, wie eine Umfrage des Regionaljournals zeigt.

Füchtlinge am Zürichberg: Die Anwohner sehen darin offenbar kein Problem
Bildlegende: Füchtlinge am Zürichberg: Die Anwohner sehen darin offenbar kein Problem srf

 Weiter in der Sendung:

  • Swiss-Chef Harry Hohmeister sieht die Kapazitätsgrenzen am Flughafen Zürich 2020 erreicht
  • GC hat offenbar einen Nachfolger für den zurückgetretenen Präsidenten André Dosé gefunden

Autor/in: Vera Deragisch