Freie Fahrt für Free-Floating-Anbieter

Die Stadt Zürich will eine Nutzungsgebühr für Anbieter von Mietvelos oder -Trottinetts einführen. Diese Pläne stossen im Stadtparlament auf Widerstand. Der Gemeinderat hat einen Vorstoss überwiesen, der fordert, dass nur grosse Anbieter eine Gebühr zu entrichten haben.

Ein Meitvelo der Firma O-Bike.
Bildlegende: Das Zürcher Stadtparlament will Mietvelo-Anbietern keine Steine in den Weg legen. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Ein ehemaliger Arzt erhebt schwere Vorwürfe gegen das Kinderspital Zürich.
  • Die Stadtpolizei Winterthur hat zu wenig Personal und investiert nun in die Nachwuchsförderung.

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Pascal Kaiser