Fuhrer-Nachfolge: Die SP steigt ins Rennen

Nach dem Verzicht der Grünen will es die SP bei den Ersatzwahlen in die Zürcher Regierung nicht den Grünliberalen überlassen, gegen die SVP anzutreten. Die SP-Delegierten haben sich klar für eine eigene Kandidatur ausgesprochen. Wer sich zur Verfügung stellt, soll diese Woche bekannt werden.

Weitere Themen:

  • Schweizer Demokraten wollen mit Walter Wobmann in die Zürcher Stadtregierung
  • Stromausfall in Affoltern und Höngg
  • ZSC und Kloten siegen

Beiträge

Moderation: Roger Steinemann