Gamma-Datenbank in der Stadt Zürich deutlich angenommen

In der Stadt Zürich darf die Polizei eine Datenbank aufbauen in der potentielle Straftäter aufgenommen werden, noch bevor sie sich etwas zu schulden haben kommen lassen. Ja-Stimmen-Anteil: 72%

Ebenfalls Ja sagt die Stadtzürcher Bevölkerung zu den anderen Vorlagen.

Deutlich abgelehnt wird hingegen die kantonale Fairflug-Iniatative, die eine gerechtere Verteilung des Fluglärms forderte: 76% Nein

Angenommen wurden auch die beiden neuen Kirchenordnungen für die Evangelisch-reformierte Kirche und die Römisch-katholische Körperschaft mit Ja-Stimmen-Anteilen von 76% respektive 78%

 

Im Kanton Schaffhausen wurde die Volksinitiative zur Abschaffung des Kinder-Fremdbetreuungsabzugs bei den Steuern abgelehnt mit 53% Nein-Stimmen.

Die Volksinitative zur Einreichung einer Standesinitiative 'Bierdeckel-Steuererklärung' hatte keine Chance mit 58% Nein-Stimmen.

Angenommen wurde das neue Gesetz über Brandschutz und Feuerwehr mit 60% Ja-Stimmen und auch das neue Bahn- und Buskonzept inkl. Aufhebung der Bahnübergänge im Klettgau mit deutlcihen 74% Ja-Stimmen.

In der Stadt Schaffhausen wurden die Kredite für ein neues Parkleitsystem und für die Gestaltung des freien Platzes abgelehnt.

 

In Winterthur kann das fehlende Veloweg-Stück gebaut werden und auch die Reorganisation der Schulbehörden wurde gutgeheissen.

Beiträge

Moderation: Oliver Fueter, Redaktion: Sabine Meyer