Gemeinden wehren sich gegen die Deponie im Zürcher Oberland

In einem Wald bei Gossau im Zürcher Oberland soll in Zukunft Kehrrichtschlacke deponiert werden. Eine Mehrheit der zuständigen Kantonsratskommission hat die Pläne des Zürcher Regierungsrats gutgeheissen. Die betroffenen Gemeinden allerdings wollen sich mit Händen und Füssen dagegen wehren.

Ein Zürcher Wald im Herbst.
Bildlegende: Die betroffenen Gemeinden im Zürcher Oberland wehren sich gegen eine geplante Deponie. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Das Go-Tec-Labor für Technik- und Wisschenschaftsbegeisterte in Schaffausen wird ausgebaut.
  • Uri ist im Jahr 2020 Gastkanton am Zürcher Sechseläuten.
  • Der Zirkus Monti gastiert in Zürich: Wir stellen das neue Programm vor.
  • Das Landesmuseum Zürich widmet dem 100. Jahrestag des Landesstreiks 1918 eine Ausstellung.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Hans-Peter Künzi