Gemeinderat Winterthur spart beim Personal

Der Stadtrat von Winterthur wollte den Lohn der Angestellten der Stadt um 1,4 Prozent erhöhen. Dem Parlament war das klar zu viel. Es halbierte die Lohnerhöhung auf 0,7 Prozent und sparte so 1,5 Millionen Franken.

Altstadt von Winterthur vor "Geldhimmel"
Bildlegende: Bei den Angestellten von Winterthur steht der Gemeinderat auf die Geldbremse. Keystone/SRF

Weitere Themen:

  • 50 neue Polizisten für den Kanton Zürich: Der Kantonsrat bewilligt die Aufstockung.
  • Sieben kompakte Stockwerke: Der Wettbewerb für den Neubau der Berufsfachschule Winterthur ist entschieden.
  • Sicherer unterwegs: Der Veloweg zwischen Dachsen und Laufen-Uhwiesen wird für 6,8 Millionen Franken ausgebaut.

Moderation: Barbara Seiler