Grosses Fischsterben im Rhein

Die Massnahmen haben sich nicht ausgezahlt: Im Rhein hat ein grosses Fischsterben eingesetzt. Betroffen sind vor allem Forellen und Äschen, die aufgrund der hohen Wassertemperaturen verenden. Die Kantone Schaffhausen und Zürich informieren am Nachmittag und haben Massnahmen eingeleitet.

Ein Fisch treibt tot im Rhein.
Bildlegende: Im Rhein verenden wegen des warmen Wassers tausende Fische. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Fast 3 Millionen Touristinnen und Touristen besuchen die Region Zürich im ersten Halbjahr 2018.
  • Dübensdorfs Stadtpräsident André Ingold zeigt sich tief betroffen nach dem Absturz der JU-Air.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Nicole Marti