Grundstufe macht nicht klüger

Eine Studie der Erziehungsdirektoren-Konferenz der Ostschweizer Kantone - dabei sind sowohl Zürich wie Schaffhausen - kommt zum Schluss, dass Kinder, welche die Grundstufe besuchen nicht unbedingt höhere Leistungen erbringen, als Kinder, die Kindergarten und die ersten beiden Primarklassen.

Weiteres Thema:

  • Winterthurer Albani-Fest erstmals rauchfrei

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Michael Hiller