Gutachten zum Nachtfluglärm stösst auf Kritik

Flugzeuge mit Verspätung, die nach 23 Uhr landen oder starten, sorgen in den Flughafengemeinden für Ärger. Der Bund wollte vom Flughafen deshalb wissen, welche Auswirkungen es hätte, würden frühere Flugzeiten eingeplant. Der Flughafen sagt: Das sei zu teuer. Betroffene Gemeinden sehen das anders.

Ein Flugzeug landet in der Nacht auf dem Flughafen Zürich.
Bildlegende: Gemeinden kritisieren ein Gutachten des Flughafens zum nächtlichen Fluglärm. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Der Eritreische Medienbund Schweiz reicht Strafanzeige gegen die Zürcher SVP ein wegen eines umstrittenen Wahlvideos.
  • Das Baurekursgericht gibt grünes Licht für den Abriss des Witikerhauses im Zürcher Stadtteil Witikon.

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Pascal Kaiser