Gymnasien und Berufsschulen bleiben beim Halbklassenunterricht

Just am Tag, als der Präsenzunterricht auf für die nachobligatorischen Schulen wieder losging, hat der Bund die Schutzmassnahmen gelockert. Die Zwei-Meter-Regel ist nicht mehr zwingend einzuhalten, sondern nur noch wann immer möglich. Für die Zürcher Schulen ändert sich aber nichts. 

Eine Gymnasialklasse im Halbklassenunterricht.
Bildlegende: Zurück im Klassenzimmer, aber nur als Halbklasse: Das gilt an Gymnasien weiterhin. keystone

Weitere Themen:

  • Spitalärzte im Kanton Zürich sollen nicht mehr nach der Anzahl getätigter Eingriffe entlohnt werden dürfen.
  • Zürcher Kantonsrat will Verkauf von E-Zigaretten an Jugendliche verbieten.
  • Trotz gelockertem Schutzkonzept: Gymnasien und Berufsschulen halten an Halbklassenunterricht fest.
  • Zustände wie vor Corona: Der Kommandant der Zürcher Stadtpolizei, Daniel Blumer, zieht eine Wochenend-Bilanz.
  • Das Olma-Bier gibt's trotzdem: Der Kanton Schaffhausen plant seinen Auftritt nach der diesjährigen Absage der Messe für nächstes Jahr.
  • Zu ihr kommen die Ärmsten der Armen: Schwester Ariane verteilt Essensrationen im Langstrassenquartier.

Autor/in: Vera Deragisch, Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Pascal Kaiser