Handwerksberufe bei Jugendlichen zunehmend unbeliebt

Im Kanton Zürich sind wenige Wochen vor Lehrbeginn von fast 10'000 noch über 1'500 Lehrstellen unbesetzt. Vor allem Berufe, die körperlich anstrengend sind oder unattraktive Arbeitszeiten aufweisen, sind bei den Jugendlichen unbeliebt.

Jugendliche an einer Berufsmesse beim Zopf backen
Bildlegende: Handwerkliche Berufe wie Bäcker kämpfen mit einem Imageproblem. Keystone

Weitere Themen:

  • Gewinneinbruch bei der Bank Julius Bär.
  • 26-jährige Autofahrerin stirbt nach Selbstunfall.
  • Aargauer Polizei zieht Zürcher Raser aus dem Verkehr.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Margrith Meier