Handy im Klassenzimmer: Gute Erfahrungen in Zürcher Schulen

Vor einem Jahr lockerten die Zürcher Schulen das Handy-Verbot im Unterricht. Die Lehrer lassen es zum Beispiel zu Recherchezwecken zu oder um Fotos zu machen zu einem bestimmten Thema. Die Erfahrungen sind positiv.

Eine Schülerin benutzt ein Handy im Unterricht.
Bildlegende: Smartphones bringen in vielen Fächern einen Zusatznutzen. Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Freibäder knacken Besucherrekord.
  • In Neuhausen stinkts. Schuld ist KBA-Klärschlamm.
  • Winterthur-Neuhegi erhält zwei neue Parks.

Moderation: Nicole Freudiger