Happige Vorwürfe ans Zürcher Migrationsamt

Mitarbeiter beschweren sich über ihre Teamchefs. Sie sollen die Arbeitszeiten selten einhalten, E-Mails mit pornografischen Bildern versenden und Dossiers mit grosser Willkür bearbeiten. Dies schreibt der Anwalt der Mitarbeiter in einem persönlichen Brief an den Amtschef.

Beim Migrationsamt nimmt dazu niemand Stellung.

Weitere Themen:

  • Gerhard Fischer ist neuer Zürcher Kantonsratspräsident
  • FCZ Fans bringen Trouvaillen ins FCZ-Museum
  • Neue Ausgangslage bei Schaffhauser SVP für Regiergunsratsersatzwahl
  • Halbzeit beim Bau der Durchmesserlinie

Beiträge

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Sabine Meyer