Havarierte Tunnelbohrmaschine bleibt im Boden

Die Maschine hatte beim Bau eines Hilfsstollens für die neue Zürcher Durchmesserlinie im April 2009 einen Defekt und blieb beim Bahnhofquai stecken. Dort soll sie nach dem Willen der Verantwortlichen nun bleiben.

Weitere Themen:

  • Der FCZ-Petarden-Werfer soll in Untersuchungshaft
  • Champions-League-Premiere mit Wermutstropfen

Moderation: Barbara Seiler